Integrierter Einbauschutz: Einsatzbereich

Berolina-Liner und Berolina HF-Liner für Freispiegelkanäle (Kreisprofile)

  • Berolina-Liner: DN 150 – DN 600
  • Berolina-HF-Liner: DN 400 – DN 600

Weitere Größen auf Anfrage.

Integrierter Einbauschutz: Vorteile

  • kann Gleitfolie ersetzen
  • bewahrt Liner vor Schäden beim Einzug
  • reduziert Einbauzeit
  • reduziert Arbeitsmaterial
  • verbessert Handling
Christian Moser Ansprechpartner BKP Berolina
Christian Moser

Technischer Leiter

Tel.: +49 (0)3304 / 20 88 120
Fax: +49 (0)3304 / 20 88 110
Mobil: +49 (0)172 / 88 28 392

Martin Lutze
Martin Lutze

Vertriebsleiter International

Tel.: +49 (0)3304 / 20 88 124
Fax: +49 (0)3304 / 20 88 110
Mobil: +49 (0)172 / 88 70 220

Wendelin Böhne

Vertriebsleiter DACH

Tel.: +49 (0)3304 / 20 88 100
Fax: +49 (0)3304 / 20 88 110
Mobil: +49 (0)172 / 88 28 403

Theodoros Maimanakos Ansprechpartner BKP Berolina
Theodoros Maimanakos

Technischer Vertrieb

Tel.: +49 (0)3304 / 20 88 128
Fax: +49 (0)3304 / 20 88 110

Jens Wohlrabe Ansprechpartner BKP Berolina
Jens Wohlrabe

Sales Manager (D-A-CH)

Tel.: +49 (0)3304 / 20 88 100
Fax: +49 (0)3304 / 20 88 111
Mobil: +49 (0)172 / 88 28 002

Broschüre

Weitere Sprachversionen folgen.

Einsatzbereich

Integrierter Einbauschutz: Einsatzbereich

Berolina-Liner und Berolina HF-Liner für Freispiegelkanäle (Kreisprofile)

  • Berolina-Liner: DN 150 – DN 600
  • Berolina-HF-Liner: DN 400 – DN 600

Weitere Größen auf Anfrage.

Vorteile

Integrierter Einbauschutz: Vorteile

  • kann Gleitfolie ersetzen
  • bewahrt Liner vor Schäden beim Einzug
  • reduziert Einbauzeit
  • reduziert Arbeitsmaterial
  • verbessert Handling
Lineraufbau mit IES
Ansprechpartner
Christian Moser Ansprechpartner BKP Berolina
Christian Moser

Technischer Leiter

Tel.: +49 (0)3304 / 20 88 120
Fax: +49 (0)3304 / 20 88 110
Mobil: +49 (0)172 / 88 28 392

Martin Lutze
Martin Lutze

Vertriebsleiter International

Tel.: +49 (0)3304 / 20 88 124
Fax: +49 (0)3304 / 20 88 110
Mobil: +49 (0)172 / 88 70 220

Wendelin Böhne

Vertriebsleiter DACH

Tel.: +49 (0)3304 / 20 88 100
Fax: +49 (0)3304 / 20 88 110
Mobil: +49 (0)172 / 88 28 403

Theodoros Maimanakos Ansprechpartner BKP Berolina
Theodoros Maimanakos

Technischer Vertrieb

Tel.: +49 (0)3304 / 20 88 128
Fax: +49 (0)3304 / 20 88 110

Jens Wohlrabe Ansprechpartner BKP Berolina
Jens Wohlrabe

Sales Manager (D-A-CH)

Tel.: +49 (0)3304 / 20 88 100
Fax: +49 (0)3304 / 20 88 111
Mobil: +49 (0)172 / 88 28 002

Downloads

Broschüre

Weitere Sprachversionen folgen.

Einsatzbereich

Integrierter Einbauschutz: Einsatzbereich

Berolina-Liner und Berolina-HF-Liner für Freispiegelkanäle (Kreisprofile)

  • Berolina-Liner: DN 150 – DN 600
  • Berolina-HF-Liner: DN 400 – DN 600

Weitere Größen auf Anfrage.

Vorteile

Integrierter Einbauschutz: Vorteile

  • kann Gleitfolie ersetzen
  • bewahrt Liner vor Schäden beim Einzug
  • reduziert Einbauzeit
  • reduziert Arbeitsmaterial
  • verbessert Handling

Ansprechpartner

Jens Wohlrabe Ansprechpartner BKP Berolina
Jens Wohlrabe

Sales Manager (D-A-CH)

Tel.: +49 (0)3304 / 20 88 100
Fax: +49 (0)3304 / 20 88 111
Mobil: +49 (0)172 / 88 28 002

Theodoros Maimanakos Ansprechpartner BKP Berolina
Theodoros Maimanakos

Technischer Vertrieb

Tel.: +49 (0)3304 / 20 88 128
Fax: +49 (0)3304 / 20 88 110

Wendelin Böhne

Vertriebsleiter DACH

Tel.: +49 (0)3304 / 20 88 100
Fax: +49 (0)3304 / 20 88 110
Mobil: +49 (0)172 / 88 28 403

Martin Lutze
Martin Lutze

Vertriebsleiter International

Tel.: +49 (0)3304 / 20 88 124
Fax: +49 (0)3304 / 20 88 110
Mobil: +49 (0)172 / 88 70 220

Christian Moser Ansprechpartner BKP Berolina
Christian Moser

Technischer Leiter

Tel.: +49 (0)3304 / 20 88 120
Fax: +49 (0)3304 / 20 88 110
Mobil: +49 (0)172 / 88 28 392

Zeitersparnis durch IES

Der Integrierte Einbauschutz (IES) macht in vielen Fällen – je nach Altrohrzustand – den Einsatz einer Gleitfolie für den sicheren Einzug eines Liners überflüssig. Er kann für Berolina-Liner sowie Berolina-HF-Liner optional als Ersatz zur herkömmlichen Gleitfolie angeboten werden. Weisen Kanäle nur geringe Schäden auf, ist der Einsatz einer Gleitfolie nicht notwendig und die Einbauzeit bei einem Liner mit IES verkürzt sich um bis zu 60 Minuten. Das Binden des Folienkopfes, der Einzug und das Fixieren der Gleitfolie sowie das Herstellen der Seilverbindung entfallen komplett – das spart nicht nur Zeit und Arbeitsmaterial, sondern erleichtert auch das Handling.

Zusätzliche Verstärkung zwischen Außen- und UV-Schutzfolie

Ein Liner mit integriertem Einbauschutz profitiert von der zusätzlichen Verstärkung zwischen der Außenfolie und der UV-Schutzfolie, und bewahrt ihn vor Schäden beim Einzug in das zu sanierende Rohr. Berolina-Liner mit IES sind in den Nennweiten von DN 150 bis DN 600 verfügbar, Berolina-HF-Liner mit IES von DN 400 bis DN 600 verfügbar.

Sie befinden sich hier: